3.0

In einer Welt, wo Autos mit Strom betankt werden, Häuser immer wissen was wir brauchen und alles inklusive Essen mit einer Drohne geliefert werden kann, was würde passieren, wenn all das verschwindet?

In einer Welt, wo so gut wie jede Nation Nuklearwaffen besitzt, Krankheiten und Viren züchten kann, anderen Ländern mit Krieg droht, was passiert wenn auch nur eins dieser Szenarien wahr wird?

Wir sagen immer wir würden von vorne beginnen, wir würden Dinge hinterfragen, wir würden weniger Anzüge tragen und mehr Verantwortung. Unsere Autos wären sauber und wir würden nur noch die Kraft der Natur nutzen. Wir würden unseren Kindern das größtmögliche Geschenk machen -eine bessere Welt. Nach zwei Weltkriegen, Epidemien und Krisen bleibt die Frage dieselbe

- wÜRDEN WIR?! -

"Eine räuberische Welt muss sich eines Tages selbst auffressen.“

Unglücklicherweise wird dieses Zitat mehr und mehr zur Realität. Einige sagen wir müssen uns zusammenreißen, einige sagen wir müssen die Bevölkerung dezimieren, einige sagen wir müssen sie konditionieren, sodass sie nichts böses tun können. Es ist egal welcher Gedanke richtig ist. Bevor wir uns einigen können wird es zu spät sein.



3.0

Autum|Winter '17/'18

photographer: Etienne Wagner

models: Lena Karwitha, Justina Becker, Sarah Weidenmüller

h&m: Kristina Kathage, Asli Acikgöz